3D-Druck & CAD
der innovative Plus-Kurs
Um was geht's?

Newsticker

Datum Info
18.02.2020 Der Wahlkurs findet statt, wir wechseln aber (nur) heute in den Raum 017.
17.02.2020 Im 2. Halbjahr bleibt alles wie gehabt, Dienstags 13:15 Uhr in 216. Wir freuen uns auf euer Kommen!
09.09.2019 ##### Herr Kraus treibt nun am Wirsberg-Gymnasium sein Unwesen #####
25.07.2018 Letztes (inoffizielles) Treffen, bringt alle 3D-Modelle mit!
20.07.2018 Präsentation beim HSG-Sommerfest, kommt vorbei!
04.07.2018 Letztes offizielles Treffen!
27.06.2018 Der Wahlkurs fällt aufgrund einer Fortbildung leider aus.
20.06.2018 Der Wahlkurs findet statt.
16.06.2018 Der Wahlkurs findet statt.
06.06.2018 Der Wahlkurs findet statt.
16.05.2018 Der Wahlkurs findet statt.
09.05.2018 Der Wahlkurs findet statt.
02.05.2018 Der Wahlkurs findet statt.
25.04.2018 Das HSG-Modell von Paula ist fertig gedruckt! Video
25.04.2018 Der Wahlkurs findet statt.
18.04.2018 Der Wahlkurs fällt aufgrund Lehrerkonferenz leider aus.

Inhalte

Darum geht es in diesem Wahlkurs.

3D-Druck

heißt Drucken im 21. Jahrhundert. Statt in der 2. Dimension auf Papier zu drucken, können nun Gegenstände ausgedruckt und danach in die Hand genommen werden. Die Technik ist vielseitig, faszinierend und gerade revolutionär!

CAD

steht für computer aided design, also das Zeichnen am Rechner. Die Grundlagen sind schnell erlernt, die Möglichkeiten nahezu unendlich groß.

Ausblicke

lohnen sich gerade bei einer so jungen und schnell wachsenden Technik. Daher wagen wir stehts den Blick in die Wissenschaft & Technik.

Konzept

Die Schülerinnen und Schüler sollen einerseits in einer lockeren Atmosphäre ohne allzu große Theorie-Ballast am Kurs teilnehmen, andererseits aber die Erkenntnisse danach im wahrsten Sinne des Wortes mit nach Hause nehmen können. Im Laufe des Kurses wird daher ein Skript entwickelt, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jederzeit in der aktuellen Fassung herunterladen können (siehe Downloads).

Portfolio

Fotos & mehr von bisherigen Projekten

Schulgebäude HSG

Konstruktion des eigenen Schulgebäudes anhand von GoogleEarth.

Einkaufs-Chips

Ein erstes Projekt als Einstieg in die Welt des 3D-Drucks und CAD.

Plätzchen-Formen

Das passende Projekt in der vorweihnachtlichen Zeit.

Ablauf

Tendenziell ist flexibles Eingehen auf die Wünsche und Anregungen der Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer oberstes Gebot. Dennoch folgt der Theorie-Input einem gewissen roten Faden.

  • Theorie & Praxis 1

    Einführung

    Neben dem Kennenlernen von Drucker und Kurs stehen auch der erste Kontakt mit dem 3D-Drucker auf dem Programm. Wir drucken unser erstes Modell und modellieren mit TinkerCAD.

  • Theorie 2

    Fertigungstechniken,
    digitales Heft,
    Modellierungsaufgabe 2

    Anhand verschiedener Videos lernen wir einige Fertigungstechniken im Bereich des 3D-Druck kennen. Wir diskutieren Vorzüge und Anwendungsbereiche, die bis in die Luft- und Raumfahrttechnik reichen. Zur Dokumentation unserer 2. Modellierungsaufgabe, legen wir zudem unser digitales Heft an.

  • Praxis 2

    Einkaufschips

    Als 2. Modellierungsaufgabe designen die Schülerinnen und Schüler einen Einkaufs-Chip. Die Anforderungen vom Ausmessen eines Euros mit dem Messschieber über die 3D-Zeichnung am Computer bis hin zum fertigen Ausdruck sind überschaubar. Dennoch sind alle wichtigen Komponenten des Workflows enthalten. Unbezahlbar ist der Blick, wenn die Lernenden das erste Mal ihren eigenen Coin in der Hand halten. Diesen dürfen sie sogleich mit nach Hause nehmen und haben ihn stets im Geldbeutel dabei.

  • Theorie 3

    Parameter,
    (un-) mögliche Ausdrucke

    Ein guter Ausdruck steht und fällt mit den korrekt gewählten Parametern. Was diese bedeuten und wie man herausfindet, woran ein Druck gescheitert ist, gehört zum Handwerkszeug. Nebenbei lernen wir auch kennen, wo die Grenzen unseres 3D-Druckers liegen und wie wir diese möglichst weit ausnutzen können.

  • Theorie 4

    Überhänge,
    Supportmaterial

  • Praxis 3

    Plätzchenform / Überaschungsprojekt

    Im ersten Halbjahr modellieren wir an dieser Stelle (passend zur Jahreszeit) Plätzchenausstecher. Was das 2. Halbjahr bringen wird, folgt bald.

  • ... und wehe,
    wenn sie
    losgelassen!

Schick' mir eine Nachricht

Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts.
Johann Wolfgang von Goethe